Erfolgreiche "Blaue Reisen" und ein Blick in die Zukunft

von Robert Liersch || News auf Startseite 

Nun hat die Bundesregierung die Reisewarnung für Touristen in mehr als 160 Länder außerhalb der Europäischen Union bis zum 14. September verlängert. 130 Länder gelten als Risikogebiete.

Und was folgt danach?

Wir sind in den letzten Wochen intensiv der Frage nachgegangen: Wie reist man in diesen Zeiten, bzw. wie sieht das Reisen in Zukunft aus?
Daher weisen wir Sie im heutigen Newsletter gerne speziell auf den Reisebericht unserer Werksstudentin Elina Christmann hin, in dem Sie über ihre "Blaue Reise" auf der Mein Schiff 2 berichtet.
Den Link dazu finden Sie bitte hier: https://mocean.de/artikel/kreuzfahrten-waehrend-corona-die-blauen-reisen-machen-es-moeglich/

Bei unseren Gedanken spielte weiterhin eine Rolle, wie wichtig es gerade zukünftig sein wird, erreichbare Ansprechpartner zu haben, die ihre Kunden über alle Änderungen und Extras bei den Veranstaltern bzw. Reedereien und vor allem bei den Reisen selbst informieren.
Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir genau das für Sie auf allen bekannten Wegen leisten können: Erreichbarkeit im Büro, mehr Flexibilität für Ihre Beratungsgespräche durch Terminvereinbarungen und parallel immer mehr zeitgemäße Service- und Buchungsmöglichkeiten auf unserer Homepage.
Ein Stichwort sei hier noch erwähnt: Live-Beratung - und zwar mittels PC/Laptop oder Smartphone bei Ihnen zu Hause auf dem Sofa!
Klingt spannend? Das finden wir auch und widmen uns diesem Thema gerade besonders!

Hinzu kommen immer neue Ideen zu möglichen Partnern oder zu alternativen bzw. noch individuelleren Urlaubsformen. Über Neuigkeiten dazu halten wir Sie natürlich - wie immer - auf dem Laufenden!

Doch bei allen Innovationen bleibt eines natürlich weiterhin als die große Konstante erhalten:
die persönliche, umfassende und inspirierende Beratung durch unser M'OCEAN-Team!

In diesem Sinne also: bis bald!   

Ihr Robert Liersch

Zurück